Traue nur der Studie die du selbst gefälscht hast

Dies oder etwas ähnliches dürfte sich die FDP jetzt denken. Da setzt man den wissenschaftlichen Dienst des Bundestages auf ein Gutachten an, dass wohl zeigen soll, dass eine Besteuerung von Managerboni verfassungswidrig ist. Wäre ja auch ein schönes Ergebnis das die eigene Klientelpolitik stützen würde. Und das dann noch von höchst unabhängiger Stelle.

Leider hat diese Studie ergeben, dass einer solchen Besteuerung nichts viel im Wege stehen würde. (zu lesen in der netzeitung) Man müsste sie nur entsprechend sorgfältig ausgestalten. Das ist für die FDP in der Saison der Jahresrückblicke natürlich ein PR-Stunt.Jeder drittklassige Redakteur der noch eine Sendung für’s Jahr produzieren muss, blickt auf das Jahr und “die Kriese” zurück und passend dazu wird gleich die Möglichkeit geliefert, den Verursachern an den Karren zu fahren.

Doch leider wird, wenn diese Nachricht schon nicht im “Oh du fröhliche”-Glühweinrauch untergeht, spätestens der Synapsenreset zu Sylvester diese Möglichkeit vergessen lassen. Und nach der NRW-Wahl werden Politiker mit Krokodilstränen in den Augen vor der Kamera stehen und uns alle wegen der angespannten Finanzlage auf tiefe Einschnitte bei HARTZ IV und im Sozialsystem insgesamt einschwören. Denn wir haben ja kein Geld. Das ging ja alles bei Bankenrettungen, Herdprämien und Steuersenkungen drauf.

Wen verklagt man eigentlich, wenn das Wachstum sich nicht, wie doch jetzt gesetzlich verordnet, beschleunigt?

This entry was posted in Politik and tagged , , , . Bookmark the permalink.