Ein schweizer Bloglie?

Die Schweizer haben, wie eigentlich allgemein bekannt ist, einen Hand dazu, allers zu verkleinern/verniedlichen. Das mag daran liegen, daß sie eh schon in einem kleinen Land wohnen oder aber auch daran, daß ihr Exportschlager Uhren ohne Minituarisierung wohl eher unhandlich und nicht halb so verbreitet wäre.

So nennen die Schweizer ihre Rüben (Karotten) auch Rüabli und ein kleiner See am Vierwaldstättersee einfach Seeli.

Passend hierzu hätte es mich auch nicht verwundern sollen, daß Toiletten-Hinweisschilder die in Deutschland eher nüchtern so aussehen würden:

in der Schweiz auch eher für die Kleineren gestaltet wurden.

This entry was posted in Mein Leben. Bookmark the permalink.